Abrechnungs-Service

In diesem Bereich befindet sich eine Übersicht von Meßgeräten, mit denen Sie verschiedene Medien und Verbrauchswerte messen können.

Heizkostenverteiler

Heizkostenverteiler

Elektronische Heizkostenverteiler zeichnen sich dadurch aus, dass sie – an einem Heizkörper montiert – die Wärmeabgabe erfassen und die so gewonnenen Daten speichern.
Die Produktfamilie Q caloric umfasst sowohl Einfühler- als auch Zweifühler-Geräte. Während Einfühler von einer fixen Raumtemperatur ausgehen, unterscheiden Zweifühler-Modelle „echte“ Heizkörperwärme von anderen Wärmequellen, z. B. Sonneneinstrahlung. Sie messen die Temperatur am Heizkörper und im Raum separat und eignen sich daher auch für Niedertemperatur-Heizanlagen.

Wasserzähler

Wasserzähler

Wir arbeiten mit modernsten Wasserzählern für alle Einbaulagen. Wasserzähler sind geeichte Messgeräte und bilden die Grundlage für eine gerechte verbrauchsabhängige Kalt- und Warmwasserabrechnung.

Wärmezähler

Wärmezähler

Wärmezähler werden zur Messung des Wärmeverbrauches von Wohneinheiten oder Gewerberäumen sowie zukünftig zur Erfassung des Warmwasseranteils eingesetzt. Als geeichte Messgeräte erfassen diese auch kleinste Wärmeverbräuche und sind eine Voraussetzung für eine verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung.
Wir bieten Wärmemengenzähler für alle Einbaulagen, Dimensionen und Einsatzbereiche.

Gerätemiete

Um die Investitionskosten zu minimieren, können die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung von Erfassungsgeräten, wie z.B. Miete, Leasing, im Rahmen der Heizkostenabrechnung bzw. Hausnebenkostenabrechnung (z.B. für Kaltwasserzähler) auf die einzelnen Nutzer umgelegt werden (§ 7 Abs. 2 der Heizkostenverordnung).
Wir vermieten alle Arten von Messgeräten zur Erstellung der  verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkosten- sowie der Kaltwasserabrechnung.
Die Laufzeit der Verträge orientiert sich bei eichpflichtigen Geräten an der gesetzlichen Eichzeit: 

  • Warmwasserzähler 5 Jahre
  • Wärmezähler 5 Jahre
  • Kaltwasserzähler 6 Jahre


sowie nichteichpflichtigen Messgeräten an der Laufzeit der fest eingebauten Batterie:
bei Heizkostenverteiler mind. 8 Jahre.

Heizkosten und Nebenkosten

Vermieter und Wohnungsverwaltungen haben genug zu tun. Gut, dass wir sie entlasten können. Zum Beispiel mit unserem Service Heiz- und Betriebskostenabrechnung“, den wir auf Ihren Bedarf abstimmen.
Auf Basis der geltenden Heizkostenverordnung (HKVO) bieten wir Ihnen die rechtsichere Abrechnung der Heiz- und Betriebskosten sowie sämtlicher Hausnebenkosten an. Nach Prüfung der technischen Ausstattung Ihrer Hausanlage wird, in Absprache mit Ihnen, entsprechende Messgeräte (Kalt- und Warmwasserzähler, Wärmemengenzähler und Verteilgeräte (elektronische Heizkostenverteiler) ausgewählt und durch unser Personal installiert. Diese Mess- und Verteilgeräte können Sie käuflich erwerben bzw. mieten.
Gern unterbreiten wir Ihnen für diese Dienstleistung ein entsprechendes Angebot.
Anhand der ermittelten Verbrauchswerte sowie der mitgeteilten Nutzerwechsel und der entstandenen Brennstoffkosten (incl. Neben- und Sonderkosten) erstellen wir für Sie die Heizkostenabrechnung:
Die Abrechnung entspricht in allen Punkten den Vorschriften der Heizkostenverordnung und den einschlägigen DIN-Vorschriften.
Der angefallene Gesamtverbrauch und die Kosten, deren Aufteilung auf Heizung und Warmwasser, die Anteile der einzelnen Zählerarten sowie die individuellen Verbräuche und Kosten werden in übersichtlicher und damit leicht verständlicher Art dargestellt.
Die Abrechnung wird grundsätzlich in zweifacher Ausfertigung verschickt, so dass der Verwalter bzw. Hausbesitzer in jedem Fall im Besitze eines Duplikats ist.
Die Arbeit mit modernster Software, die jeden Kundenwunsch innerhalb der gesetzlichen Vorgaben realisieren kann, garantiert eine rasche und exakte Durchführung der Abrechnung.
Die Datenübermittlung - zum einen die Übergabe der Unterlagen zur Jahresabrechnung sowie die Rückübermittlung der Nutzerlisten und angefallenen Heiz- und Heizungsnebenkosten und ggf. der entstandenen Hausnebenkosten - kann auf allen heutzutage technischen Möglichkeiten erfolgen:
Auf herkömmliche Art in der Papierform per Post, per Telefax, per Email, per sonstiger Datenträger